Das Klimasofa macht eine »Corona-Pause«.
Hier geht es für Gastgeber zur Warteliste.

Dein Beitrag zum Klimaschutz

Lade Freunde und Bekannte zu Dir aufs Klimasofa ein

Du möchtest bei uns mitmachen?
Bei der inhaltlichen Arbeit machen wir keine Pause.
Bitte lies am Seitenende weiter und melde Dich!

Was ist das Klimasofa?

Das Klimasofa ist ein Abend rund um den Klimaschutz, zu dem Du Freunde, Bekannte, Nachbarn und Kollegen zu Dir nach Hause einlädst. Wir bringen Experten mit, die im ersten Teil zu klimaschutz-relevanten Themen vortragen. Im Anschluss daran bekommt Ihr in Kleingruppen praktische Informationen und Inspirationen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag, z. B. mit einer klimafreundlichen Ernährung, Energiesparen im Haushalt oder Zero Waste.

Wie kommt das Klimasofa zu Dir?

Du fragst bei uns über das Online-Formular für einen Klimasofa-Abend an. Dafür gibst Du Wunschtermine, die Anzahl der Gäste und noch ein paar andere Informationen an. Außerdem kannst Du Dir Themen für den Abend wünschen. Wir setzen uns anschließend mit Dir in Verbindung, um gemeinsam Dein Klimasofa zu planen! Du brauchst nur noch Deine Gäste einzuladen und sie am Abend mit Getränken und Snacks zu versorgen, wir kümmern uns um den Rest!

Wer steckt hinter dem Klimasofa?

Das Klimasofa ist Initiative von Fairbunden e.V., einem Hamburger Verein für Klima- und Umweltschutz. Die Vorsitzenden des Vereins, Silke und Tobias Quathamer, stellten im Sommer 2019 fest, dass viele ihrer Freunde, Nachbarn und Bekannten genau wie sie etwas für den Klima- und Umweltschutz tun wollten, sie aber aus Mangel an konkreten Handlungsoptionen, Unsicherheiten und Ohnmachtsgefühlen dennoch nicht ins Handeln kamen. Mit dem Klimasofa möchten sie zusammen vielen weiteren Engagierten dazu beitragen, diese Hindernisse zu überwinden.  

Wie viel kostet das Klimasofa?

Die Buchung des Klimasofas ist kostenfrei. Das Projekt finanziert sich zum einen durch eine Anschubförderung des Hamburger Klimafonds, zum anderen durch Spenden, um die wir an den Klimasofa-Abenden bitten. Und natürlich freuen wir uns auch über weitere Spenden über unseren Online-Button. Das Projekt wird derzeit hauptsächlich von Silke und Tobias neben ihrer Berufstätigkeit und dem Familienleben mit ihren beiden Töchtern ehrenamtlich betrieben. Ihr Engagement bringt sie zeitlich und kräftemäßig an ihre Grenzen. Deshalb werden für die Organisation, die Vernetzung und die Verbreitung sowie stetige Verbesserung des Formats Mittel benötigt, zum Beispiel um den mit den Fördermitteln finanzierten Minijob ausweiten zu können.

Gemeinsam mit Freude für den Klimaschutz

Aufsuchende Wissensvermittlung

Die Einladung eines Freundes oder Bekannten ermöglicht es Dir, Dich mit dem Thema Klimaschutz näher zu befassen, ohne zu einer öffentlichen Veranstaltung zu gehen. In einer vertrauten, geschützten
Umgebung kannst Du entspannt Deine ganze Aufmerksamkeit den Inhalten schenken und Fragen stellen.

Problem- und Handlungswissen

Im ersten Teil des Abends wird in einem Vortrag theoretisches Wissen vermittelt. Hierbei hast Du die Möglichkeit, der/m ExpertIn Fragen zu stellen. Im Anschluss erfährst Du bei verschiedenen Infostationen, was Du selbst für den Klimaschutz tun kannst.

Wissenschaft zugänglich machen

Wissenschaftliche Erkenntnisse entfalten nur dann Wirkung, wenn die Menschen sie verstehen. Unser Anliegen ist es, die komplexen Sachverhalte so zu vermitteln, dass sie ohne besonderes Fachwissen nachvollziehbar sind.

Du möchtest Dich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit engagieren?
Du hast auf Grund Deines Studiums, Deiner Ausbildung oder Deines Berufs besonderes Wissen rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit, über die Du gern einen Kurzvortrag halten möchtest?

Du kennst Dich mit einzelnen oder mehreren nachhaltigen Themen aus und hast Lust, Dein praktisches Wissen in Kleingruppen weiterzugeben?

Du organisierst und kommunizierst gern, bist zuverlässig, neugierig und Dein Herz schlägt für den Klima- und Umweltschutz?

Dann werde Teil des Klimasofas!
Wir bieten eine zeitlich flexible und wirkungsvolle Tätigkeit in einem innovativen und öffentlichkeitswirksamen Projekt.